Aktuelle Infos

 

Herzlich Willkommen bei den SaaleDogs, wir machen Agility!

+++ Newsticker +++ Newsticker +++ Newsticker +++ Newsticker

Hallo liebe Hundefreunde aus Halle (Saale) und dem Saalekreis!

 

Wir, die SaaleDogs, freuen uns, dass wir ab sofort nun auch einen kleinen Erziehungskurs + anschließendes Unterordnungstraining durchführen können. Eines unserer zweibeinigen Mitglieder (Johanna) stellt sich und ihre Kenntnisse nun Freitags, ab 18.30 Uhr gern zur Verfügung, um lernwilligen Frauchen, Herrchen und dem vierbeinigen Familienmitglied den richtigen Umgang miteinander (und auch mit anderen) beizubringen.

 

18.30 Uhr, Erziehungskurs;

Ziel des Trainings ist das Erlernen und Festigen grundsätzlicher Kommandos und Dinge, die für den Alltag wichtig sind. Hierzu zählt vor allem eine sichere Ablage, ein sicherer Rückruf, eine anständige Leinenführigkeit und die Begegnungen mit anderen Hunden, die ohne Gekläffe und Gehampel ablaufen sollten ;-)

 

Abgesehen von dem Erlernen der Kommandos soll durch das Training vor allem die Bindung zwischen Hund und Halter intensiviert werden. Hierbei wird individuell auf jedes Hund-Mensch Team eingegangen, weshalb Hunde jeden Trainingsstandes herzlich willkommen sind. Das Training findet zunächst auf dem Platz statt, wird dann aber auch Stadtgänge und Training im Feld beinhalten.

 

-Folgende Dinge sollten beim Training nicht fehlen: Halsband/Geschirr und Trainingsleine (bitte keine Flexileine), Leckerchen und Spielzeug

 

19.30 Uhr, Unterordnungstraining;

Ziel des Trainings ist es, eine schöne und harmonische Fußarbeit zu erarbeiten. Hund und Halter sollen lernen wie man mit Motivation und Spaß eine freudige Unterordnung aufbauen kann. Das Trainingsziel wird die Begleithundeprüfung sein, wobei diese kein Muss ist. Auch Teams, die die Begleithundeprüfung bereits abgelegt haben und das Training erweitern und vertiefen möchten oder Teams, die einfach nur dazulernen möchten, sind herzlich willkommen.

 

Für dieses Training sollte der Hund die wichtigen Grundkommandos wie Sitz und Platz bereits relativ sicher beherrschen. Ansonsten wird auch hier sehr individuell gearbeitet, sodass Neulinge und etwas Fortgeschrittene Teams gerne gesehen sind und voneinander lernen können :-)

 

-Mitzubringen sind: Halsband und Leine (im Idealfall eine Meterleine), Leckerchen und Spielzeug.

 

Also liebe Leute, unsere Johanna freut sich auf Interessierte, wer mag kann gern per Mail direkt Kontakt zu ihr aufnehmen; johanna.korf(at)saaledogs.de

Auf Grund der, erfreulicherweise wieder steigenden Mitgliederzahl, sowie neuer Interessenten am Agility ist eine neue Gruppenaufteilung für die Trainingszeiten erforderlich, um so möglichst allen, je nach Trainingsstand gerecht zu werden, und dass keine zu großen Warte- und Leerlaufzeiten im Training aufkommen (wer steht schon gern Schlange ;o)

 

Die neuen Zeiten & Gruppen können unserer Seite Übungszeiten entnommen werden.

Turniergeflüster

 

psst... die Gerüchteküche munkelt, dass Amy & Mylen beim letzten Agility Turnier in Niederroßla (Apolda) in die A3 aufgestiegen sind. Und auch unser Rüde Dirk ist mit der Dame seines Herzens (Emma) zumindest fehlerfrei durch den Einen oder Anderen Lauf gekommen. Genauere Einzelheiten, was und wie sich das Ganze zutrug, werden wir sicher noch erfahren, wenn sich besagter Rüde von seiner "selbstauferlegten Schweigepflicht" entbindet und ein paar Fakten, in sein bewährten "redseeligen Art" rüberwachsen lässt...

 

(Naja, wir müssen wohl mit ihm wirklich noch konsequenter "üben", damit er sich, den Anforderungen seiner Umwelt entsprechend, schnell und informativ artikuliert, und auf Kommando "Laut gibt" ;o)

Schwuppdiwuppsoschnellkannsgehen, die SaaleDogs in der Zeitung stehen ...

 

Leider nicht der erhoffte Artikel in einer (hier nicht namentlich weiter genannten) größeren mitteldeutschen Zeitung. Dafür gab es einen ausführlichen Bericht zum diesjährigen Agility Seminar in Röderau, bei dem auch einige SaaleDogs große Sprünge machten. Zum Artikel geht es hier entlang ->

Keine Angst vor hohen Hürden!

- der Tag des Hundes (und der offenen Tür) bei den SaaleDogs -

 

Die SaaleDogs e.V. sind ein noch junger und kleiner, aber feiner Hundesportverein mit dem Schwerpunkt Agility. 2014 von einigen sportbegeisterten, enthusiastischen Hundehaltern aus Halle (Saale) und dem Saalekreis gegründet, gab es in diesem Jahr eine erste Herausforderung, in Form der erstmaligen Beteiligung am alljährlich für Anfang Juni ausgerufenen „Tag des Hundes“. Diesen speziellen Ehrentag für unsere vierbeinigen Familienmitglieder, haben wir aktiv genutzt und interessierte Hundehalter waren herzlich eingeladen, die SaaleDogs im Allgemeinen und das Agility im Speziellen kennen zu lernen. Die Vorbereitungen vorweg liefen auf Hochtouren, das uns zum Üben überlassene Gelände wurden hergerichtet und ausgeschmückt, rechtzeitig konnte auch unser selbst gestaltetes Banner angebracht werden, so dass sich niemand verirrt. Und am 06.06.2015 hieß es bei den SaaleDogs nun "hereinspaziert, hereinspaziert"…

 

Ca. 10.00 Uhr sollte mit einem gemeinsamen Streifzug durch die gegenüber liegende Franzigmark gestartet werden, allerdings pünktlich auf die Sekunde öffnete der Himmel erst einmal seine Schleusen, was nach den heißen Tagen sicher gut gemeint war. Da wir alle nicht aus Zuckerwatte sind, ließen sich die SaaleDogs und ihre Gäste dennoch nicht abhalten und mit etwas Verspätung, so dass sogar noch ein paar Nachzügler mitgenommen werden konnten, machte sich die Meute sozusagen vom Acker. Damit später eintreffende Gäste keinen verwaisten Platz vorfänden, blieben einige Zweibeiner zurück die, nicht untätig, noch letzte Hand anlegten und diverse leckere Kleinigkeiten für das leibliche Wohl vorbereiteten.

 

Nach dem sich die Spaziergänger wieder auf dem Übungsgelände eingefunden, ihre Vierbeiner und sich mit einer kleinen Erfrischung für die Wanderung belohnt hatten, gab es einen Fototermin und es wurden Porträts von Hund + Herrchen und/oder Frauchen gemacht. An dieser Stelle einen besonderen Dank an unseren tüchtigen Fotografen.

 

Dann war es auch schon so weit, in einer kleinen Agility Vorführung mit einem von Isabel aufgestellten Parcour über insgesamt 17 Hindernisse (mehrere Sprünge, Tunnel und die Wippe als Kontaktzonenelement, alles eingebaut in verschiedenen Kombinationen) zeigten die SaaleDogs, was man mit Hund und Hürden so alles anstellen kann. Verlaufen hat sich heute zum Glück niemand und blamiert schon mal gar nicht – schließlich heißt es ja nicht umsonst „wir üben noch“…

 

Das „Publikum“, in dem Fall die Gäste der SaaleDogs, konnte sich dann gleich im Anschluss selbst ausprobieren und feststellen, dass es noch jedem Hund Spaß gemacht hat, wenn einmal die erste Hürde überwunden ist. Im Übrigen, ein besonderer Magnet, bei fast allen Hunden ist immer wieder der Tunnel. Da entwickelt selbst der Kleinste einen „Tunnelblick“ und findet diesen rotweißen Lindwurm in Kürze unwiderstehlich.

 

Anschließend konnte jedermann in einem lockeren Hundwettrennen a la „weißt du eigentlich wie lieb ich dich habe“ sein kleines oder großes vierbeiniges Familienmitglied flitzen lassen. Und bei einem „Miniatur-Postenlauf“ mit Beschäftigungsideen für Mensch und Hund u.a. herausfinden, ob man die Fressgewohnheiten seines Lieblings tatsächlich richtig einschätzen oder auch mit Hund an der Leine + leckerem Hundewürstchen auf dem Löffel einen nicht ganz ernstgemeinten „Eierlauf“ absolvieren kann, OHNE dass das Würstchen auf nimmer Wiedersehen verloren geht. Gewinner war jeder, der mitgemacht hat, es gab darüber hinaus jedoch auch verschiedene Sachpreise in den einzelnen Kategorien der kleinen Wettbewerbe. Und hier nun die Bilder zu diesem sehr schönen, gelungenen Tag für alle Zwei- und Vierbeiner;

 

 

(zum Öffnen der Galerien, die kleinen Vorschaubilder anklicken :o)

 

Einen lieben Dank an alle fleißigen Helferlein, die zum Gelingen beigetragen haben (aber auch an unsere vierbeinigen Mitglieder, denn ohne sie gäbe es die SaaleDogs schließlich nicht :o)

 

Auf das nächste Jahr und den kommenden „Tag des Hundes“ freuen sich die SaaleDogs bereits, denn dann heißt es wieder "hereinspaziert, hereinspaziert"…

 

Eure „Karla Kolumne“

Was gab/gibt es darüber hinaus;

 

+ seit dem 25.05.2015 sind die SaaleDogs auch in den sozialen Medien unterwegs, d.h. kurzum; ihr findet uns bei bei Facebook

 

+ Rechtzeitig vor dem Tag des Hundes am 06.06.2015 konnte bei den SaaleDogs durch den engagierten Einsatz von Dirk, David unf Torsten das selbstgestaltete Bannerunseres kleinen, aber feinen Hundesportverein aufgestellt werden. Ein Bild kann man sich hier machen; klick

 

+ Und da Ordnung das halbe (Hunde-) leben ist, sind einige Artikel nun ins Archiv gewandert

(wie heißt es doch so schön " heb auf, hat ALLES, schmeiß weg, hat nichts ;o)

 

 

Liebe Freunde des Hundehüpfens ...

 

nun endlich der Nachtrag vom 2. Agility Wintercup des HSV Geringswalde am 17. und 18. Januar 2015 in Seelitz. Dass die Nachricht so lange bis auf die Webseite gebraucht hat, lag nicht zuletzt daran, dass einer der beiden im Anschluss erwähnten Zweibeiner ein wenig säumig mit der Übermittlung der Zahlen/Daten/Fakten war. Die Selbigen erstreckten sich dann auch noch über so ausschweifende und blumige Beschreibungen wie;

 

+ Turnier fand in einer Reithalle statt ; nette Menschen tolle Lage ; und wie immer super Stimmung

 

Nun ja, sehen wir es ihm nach, ER ist schließlich ein Rüde… und, wie heißt es so schön, was lange währt, wird gut. Vor Allem aber, es zählen ja am Ende nur die Fakten. Daher nun noch die nackten Tatsachen;

 

+ Dirk (Rüde) und Emma (Large) waren am Samstag erfolgreich und belegten den 2.Platz im A1 sowie einen 3.Platz im A1 Jumping. Am Sonntag gab es dann leider nur DIS, doch die beiden haben wieder viele Erfahrungen sammeln können, und DAS ist auch etwas wert.

 

Für das zweite Team der SaaleDogs gab es hier die folgenden Ergebnisse zu verzeichnen;

 

+ Amy (Medium) & Mylen belegten am Samstag den 1.Platz mit null Fehlern im A1 Jumping + den 2. Platz beim A1 Lauf. Am Sonntag gab es dann gleich 2x den 1. Platz in beiden Läufen (A1 + Jumping) und diese auch noch fehlerfrei! Mit diesen Ergebnissen, schwuppdiwupp, so schnell kann’s gehen, sind die beiden nun in die A2 aufgestiegen. (hier mussten sie sich am 14.02.2015 bereits bewähren, aber DAS ist eine andere Geschichte)

 

Also dann, nachträglich herzlichen Glückwunsch an die beiden Teams im Allgemeinen und das Mädelsduett im Speziellen. Und was unter anderem die Artikulationsfähigkeit unseres Rüden betrifft, wir üben noch (im Übrigen, SITZ und PLATZ versteht er schon ;o)

 

Eure "Karla Kolumne"

Hundesportverein SaaleDogs wir machen Agility

 

 

VDH Agility, Hundesportverein in Halle, Hund, Hundesport, Saalekreis, Halle (Saale), HSV, Training, Familienhund, Begleithund, Ausbildung, Agility, Morl, SGSV, Turnier, Begleithundprüfung, Agility mit den SaaleDogs